Gräfin Zara M    Oldenburger   geb. 2011

 

 

 

 

 

 

 

 

Ende Januar 2022 hat Peter diese wunderbare Stute von ganz lieben Züchterkollegen aus dem hohen Norden, der Familie Mehrtens, erwerben können.

Zara hat vierjährig Dressurpferde A mit hohen achter Noten gewonnen und ging dann in die Zucht.

 

 

Ihre Abstammung finden wir sehr interessant da wir hier wieder unser begehrtes Rubinstein Blut finden, ausschließlich Staatsprämien- und Elite Stuten auf der Mutterseite und den seit vielen Jahren  hoch erfolgreichen

Blue Hors Zack als Vater.

Hier nur einige wenige Highlights seiner Laufbahn:

bester aktiver Deckhengst bei den Olympischen Spielen in

   Tokio 2020 

-  Platz 10 der FEI-Dressur Weltrangliste 2020

-  Platz 17 der WBFSH-Rangliste für Dressurhengste 2020

-  Dänischer Meister in der Dressur, Gewinner von zwei 

    Worldcup Qualifikationen und Platz 4 beim Worldcup-Finale

    in Göteborg 2019

-  Vater des dreifachen Weltmeisters der Jungen Pferde

   Sezuan sowie mehrere internationale Grand Prix-Pferde wie

   Blue Hors Zepter, Glock‘s Zonik, Zigzag, Zap Zap

 

Seine Kinder hat man schnell "an" aber ebenso schnell wieder ganz cool, völlig losgelassen und durch den Körper schreitend. Genau so ist auch Zara.

 

Außerdem wird bei Mehrtens das "Kuschelgen" eingezüchtet.

Das passt sehr gut in unser Konzept.

 

Tomke Mehrtens schreibt über die Stute:

"Der Stutenstamm der Gunetta (v. Alex-Rittmeester-Bertram-Richard III-Edmund) stammt ursprünglich aus dem Südgelderland (Niederlande) und fand seit Anfang der 70er Jahre über die Zuchtstätte Meinardus (Schweier Außendeich) in Oldenburg große Verbreitung.
Gegenwärtig zählt diese Familie zu den führenden Stutenstämmen der Oldenburger Zucht und stellte schon zahlreiche Spitzen auf Eliteschauen und Vechtaer Auktionen. Die Großmutter Gunetta II stellte mit Grand Slam (USA) den Reservesieger der Oldenburger Körung 1984. Aus diesem Stamm ging auch der I e-Prämienhengst der Oldenburger Körung 2000, Sir Oldenburg (v. Sion-Contender-Tin Rocco-Apollo xx) hervor, ebenso das Nachwuchs-Dressurpferd Sattrick/Holga Finken und das Grand Prix-Dressurpferd Rubellit/ Martina Hannöver-Sternberg.
Weitere Belege für die hohe sportliche Vererbungskraft dieses Stammes sind der erfolgreiche Teilnehmer der EM der Jungen Reiter in der Dressur Apollo 229 (von Akzent II), die S-erfolgreichen Dressurpferde Rubel 13 (von Rubinstein I) und Visconte 4 (von Volturno), der in Dressurpferdeprüfungen bis zur Klasse M siegreiche Devito 15 (von De Niro) sowie das S-Springpferd Tie Break (von Tin Rocco)."

 

Mehr Infos zu den einzelnen Hengsten bekommen Sie, wenn Sie die Namen anklicken.

 

Regazzoni

 

Zack

 

Renoir

 

Rubinstein, seine Story

 

 

Gräfin Zara brachte bisher vier Fohlen

 

Gräfin Gini      von Vitalis 2017                  verkauft

 

Scarletti          von Spirit oh the Age 2019  verkauft nach Belgien

 

Gruschenka     von Kjento 2020                 verkauft nach Russland

 

Golden Girl      von Dimaggio Black 2021    verkauft nach USA

 

Die Fotos dieser Fohlen sind alle von Tomke Mehrtens, vielen Dank !!

 

 

Gräfin Gini

Scarletti

Gruschenka

Golden Girl

 

 

 

Für 2023 wird Gräfin Zara von For Dance besamt